Herbstprüfung
31.10.2021 - LR Andreas Bender (LG 09)

"Aller guten Dinge sind drei" - die dritte Prüfung im Jahr 2021!

 

Am 31.10.2021 fand in der Ortsgruppe Ahnatal die dritte (!) Prüfung dieses Jahres statt.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die es ermöglicht haben, diese Prüfung durchzuführen!

Sei es der Prüfungsleiter, die Fährtenleger, die Küche, die Gruppe in der Unterordnung, usw.
Jeder, der in irgendeiner Weise dazu beigetragen hat, hat unseren größtmöglichen Dank verdient!

Ganz besonders bedanken möchten wir uns dennoch bei den beiden Figuranten Peter Euler, Fritz Mol (sowie Lothar Schäfer), die ihre langjährigen Erfahrungen in die Ausbildung der Hunde einbringen konnten. Es konnten alle ihr Prüfungsziel mindestens mit einem ‚Gut‘ erreichen.

 

Bei herrlichstem Herbstwetter gingen 9 Teams an den Start. Andreas Bender übernahm das Richteramt dieser Prüfung.
Bestens vorbereitet und durchgeführt wurde die Prüfung von dem Prüfungsleiter Björn Engeland.

Pünktlich um 8:00 fanden sich alle Teilnehmenden ein, um in das Fährtengelände zu fahren.

Dort wurden von den Fährtenlegern Peter Euler, Fritz Mol und Lothar Schäfer für die unterschiedlichsten Prüfungsstufen die Fährten gelegt; es war von der FPr1, IGP1, IGP2 und IGP3, die IFH1 und IFH2 fast alles vertreten.
Das Urteil des Richters war sehr fair und jeder konnte die Punktevergabe gut nachvollziehen und weiß nun auch, wo sein Ausbildungsstand in dieser Disziplin ist.

Zurück zum Vereinsheim waren wir sehr erfreut über die sehr vielen Gäste aus den umliegenden Ortsgruppen. So konnte neben dem Prüfungsgeschehen jeder mit alten bekannten Gesichtern und vielen netten Menschen ins Gespräch kommen.

Hier ging es dann auch schon direkt nach einem Frühstück für die ersten Teams in die BH und IBGH2. Für alle weiteren Prüfungsstufen war dann ebenfalls die Abteilung B an der Reihe. Fritz Mol hat seinen Rottweiler als Blindenhund eingesetzt und konnte hier auch den Gästen zeigen, wie harmonisch das Auftreten mit der Hunderasse aussehen kann.
Auch hier haben die Teams ihren Ausbildungsstand zumeist zeigen können. Der ein oder andere Patzer bleibt nicht aus und die Bewertung von Andreas Bender war auch hier geprägt von Fairness.

Bevor es dann in die Abteilung C – den Schutzdienst ging – hieß es erstmal, dass sich alle bei einem deftigen Essen stärken konnten.

Als Figurant für die IGP1 hat sich Peter Euler den Hetzanzug angezogen und hat eine super Helferarbeit gezeigt. Für die Hunde der IGP2 und IGP3 stand uns Michael Dörbaum zur Verfügung. Mit seinen Helferqualitäten haben auch hier die Teams ihre Hunde sehr gut gearbeitet bekommen. Auch hier hat der Richter verdientermaßen die Punkte vergeben.

Nachdem dann endlich alle ihre Prüfung hinter sich hatten, konnten wir noch ein paar gesellige Stunden miteinander verbringen.

Die Herbstprüfung ist für die OG Ahnatal schon immer eine ‚Pokal-Prüfung‘. Jedes Team hat für seine, zum Teil erstmalig vorgeführte, Leistung einen wunderschönen Pokal erhalten.

Die Platzierungen waren dann wie folgt:

IGP3      Lothar Schäfer mit Heaven vom Wieratal                         90/93/93 – 276 (SG)

IGP3      Ayten Costa mit Bonny von der Heimbachshecke           85/87/86 – 258 (G)

IGP2      Stefan Becker mit Ella von den Knechtwiesen                 93/90/87 – 270 (SG)

IGP1      Fritz Mol mit Hanni von Petersborn                                    98/93/86 – 277 (SG)

UPr1      Bettina Schröder mit Fürst Igor vom Mühlendamm        86 (G)

IBGH2   Uwe Saur mit Bella von der Heimbachshecke                  88 (G)

BH          Wolfgang Gregor mit A-Wolfsblut vom Dom Zermatt   BH bestanden

FPr1       Bettina Schröder mit Fürst Igor vom Mühlendamm        84 (G)

FH1        Christoph Klein mit Vouge vom kleinen Städtchen         80 (G)

FH2        Jürgen Hobein mit Grisu vom Dreimännchen                   82 (G)

 

Einen besonderen Pokal für die Vereinsmitglieder gab es dieses Mal für die beste Unterordnung:

Platz 1 – Fritz Mol mit 93 Punkten (Punktgleich mit Lothar Schäfer, aber den jüngeren Hund)

Platz 2 – Lothar Schäfer mit 93 Punkten  

Platz 3 – Uwe Saur mit 88 Punkten

 

Jetzt heißt es: Nach der Prüfung ist vor der Prüfung!

 

Die Fotostrecke ist HIER

 

Sommerprüfung 2021
31.07.2021  - LR Steffi Meyer (LG 19)

"Wie Phönix aus der Asche"

 

Wir hatten mit der LR'n Steffi Meyer einen wunderbaren Prüfungstag.

Die Ergebnisse des vorangegangenen Trainings können sich sehen lassen.
Hundesport ist Teamsport und wenn wir weiterhin so an uns arbeiten, dann können wir das Beste aus unserem Hund und aus uns holen.

 

Die Trainingsstunden zuvor haben sich bezahlt gemacht. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben.

Ganz besonderen Dank an Steffi Meyer, die alle Hunde sehr fair und gerecht bewertet hat.
Wir wünschen uns ein wiedersehen mit dieser wunderbaren Richterin.

Vielen Dank an unseren Prüfungsleiter Björn Engeland, der uns mit der Übernahme des Amtes sehr viel geholfen hat.

Die Helferarbeit vor und während der Prüfung hat Benjamin Klein, in seiner hervorragenden Art die Hunde zu trainieren, gemeistert.

Die Fährtenleger Peter Euler, Fritz Mol und Lothar Schäfer haben das Beste aus dem Gelände geholt und somit konnten viele Punkte mitgenommen werden.

Besonderer Dank geht auch an die Helferinnen in der Küche, die für das leibliche Wohl gesorgt haben. Ihr habt es wieder perfekt gemacht!

 

Fritz Mol hat mit seiner Hanni geniale 100 Punkte in der FH1 erreicht.
Die Hündin ist erst 20 Monate alt und dann diese Leistung - Respekt!

Den besten Schutzdienst in der IGP2 hat Klaus Spilker mit seiner Bonny erhalten und die beste Unterordnung erhielt in der der IGP2 Lothar Schäfer mit seiner Heaven.

Tagessiege gab es in den einzelnen Prüfungsstufen so Einige, dies hat die Laune nach der Prüfung um so mehr gehoben.

 

Vielen herzlichen Dank an alle, die die OG Ahnatal aus der 'Asche geholt' haben.

Wir sind stolz auf unsere Teams - weiter so!!

Weitere Bilder auch hier: Fotos

 

Frühjahrsprüfung
21.03.2021 - LR Eckhardt Roddewig (LG 03)


Wir konnten nach dem 2. Lockdown (und vermutlich vor dem 3. Lockdown) unsere Prüfung durchführen.
Es lagen von mehreren Ebenen die Genehmigungen vor. Selbstverständlich mit den Vorgaben der notwendigen Hygieneregeln.
Wir wollten selbstverständlich uns und unsere Trainingspartner, sowie alle Beteiligten der Prüfung mit dem größtmöglichen Schutz durch den Tag führen.
Wir denken, dass ist uns gut gelungen!

Auch wenn der Frühlingsanfang am Samstag sich mit herrlichem Wetter gezeigt hat, so war am Sonntag das Wetter eher durchwachsen.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir Eckhard Roddewig (LG Niedersachsen) für unsere Prüfung als Leistungsrichter verpflichten konnen.
Ein Richter, der selbst noch Hunde ausbildet, der selbst mehrfach auf Landes- und Bundesebene geführt hat, der auch mehrfach im Ausland zum Richtereinsatz kam.
Eckhardt Roddewig - 'Ecki' - hat mit seinem Wissen und Können das nötige Fingerspitzengefühl bei der Bewertung der Teams gezeigt.
Die Prüfungsleitung hat Björn Engeland übernommen.
Als Helfer im Schutzdienst haben wir den Landesgruppenlehrhelfer Benjamin Klein für unsere Prüfung gewinnen können.
Fährtenleger für die IFH 1 war Lothar Schäfer - die Verleitung wurde von Fritz Mol gelegt.

Vielen Dank an dieser Stelle allen helfenden Händen für die Vorbereitung und Durchführung des gelungenen Tages. Hier sollen sich auch alle im Hintergrund helfenden Personen angesprochen fühlen.

Nun ein paar Zeilen zum Prüfungsablauf:
Im Fährtengelände war es Glück, dass die Hunde bei dem Sturm nicht weg geflogen sind, dass sie dann auch noch ihre Fährten gesucht haben, war Können!

Auf dem Hundeplatz war es etwas windgeschützter und es blickte auch ab und zu mal die Sonne durch.

Die wenigen möglichen (und genehmigten) 'Zaungäste' haben uns zurückgemeldet, einen schönen Hundesport gesehen zu haben und sie sich (corona-)sicher und sehr wohl auf dem Platz gefühlt haben.
Zum Abschluss der Prüfung gab es noch hier und da nette Gespräche sowie konstruktiven Austausch und 'Ecki' hat sich noch Zeit genommen um mit uns über 'Gott und die Welt' zu reden.

Vielen herzlichen Dank an alle, die die schöne Prüfung auf die Beine gestellt haben und an alle die mitgemacht oder durch ihre Hilfe zum guten Gelingen beigetragen haben!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Quelle: sv-doxs.net/veranstaltungsmeldung

Gratis-Website mit Webador erstellen